Bayerischer Golfverband e.V.

Wird geladen...

Auszeichnung Jung sportlich fair

Bild

Die Fair Play-Initiative der Deutschen Olympischen Gesellschaft e.V. (DOG) schreibt auch dieses Jahr wieder den Fair Play-Preis „Jung, sportlich, FAIR“ aus.
Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2021 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von Jugendlichen zur Thematik Fair Play ausgezeichnet werden.

Fair Play steht für:

  • die Anerkennung und Einhaltung der (Spiel-)Regeln
  • den partnerschaftlichen Umgang mit dem Gegner
  • die Achtung der gleichen Chancen und Bedingungen#die „Begrenzung“ des Gewinnmotivs (kein Sieg um jeden Preis)
  • die Wahrung der Haltung bei Sieg und Niederlage

Zur Ausschreibung

DGV - Qualitäts-management für die Nachwuchsförderung

Bild

Das Qualitätsmanagement für die Nachwuchsförderung (QM) auf Clubebene ist von einer Bestandsaufnahme geleitet und erlaubt eine Bewertung anhand zahlreicher Kriterien (Audit). Ziel des QM ist es, weiterhin Kinder und Jugendliche für den Golfsport zu begeistern, sie langfristig an die Sportart zu binden und Golf als Leistungssport zu betreiben. Sportfördernde Rahmenbedingungen bilden hierfür die Grundlage in den Golfanlagen. QM auf einen Blick 

Weitere Informationen finden Sie im DGV Serviceportal: >>mehr

DGV-Abschlag Schule

Bild

Schulgolf ist ein wichtiger Bestandteil bei der Gewinnung und Bindung von Kindern und Jugendlichen an den Golfsport. Kinder verbringen immer mehr Zeit in der Schule, daher soll mit Abschlag Schule der Golfsport in den Unterricht gebracht werden. Im Rahmen dessen gibt es verschiedene Alternativen der Förderung. >> Detaillierte Informationen zum Thema Abschlag Schule

Grünes Band

Bild

Für das „Grüne Band“ können sich die Golfanlagen bis Ende März über den DGV bewerben. Die Jury prämiert jedes Jahr 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des DOSB. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept des DOSB. Unter anderem beinhalten sie die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten zur aktiven Talentsuche, die Doping-Prävention sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung. >>Weitere Informationen

Kommunale Förderung - Vereinspauschale

Bild

Die Förderung des Sportbetriebs der Vereine erfolgt in pauschalierter Form mit der sogenannten Vereinspauschale. Grundlage der Vereinsförderung bildet die Anzahl der Mitglieder, der Kinder und Jugendlichen, sowie der Übungsleiter und TrainerInnen im Verein.

Schritt 1: Antrag
Die Vereine beantragen die Gewährung der Vereinspauschale bei ihrer örtlichen zuständigen Kreisverwaltungsbehörde (Landratsamt) bzw. beim Sportamt.

Schritt 2: Stichtag
Stichtag für die Abgabe von Anträgen auf Gewährung der Vereinspauschale ist der 1. März eines Förderjahres. Es handelt sich hierbei um eine Ausschlussfrist.

Schritt 3: Übungsleiter-/ Trainer-Lizenzen
Voraussetzung für die Förderung ist eine BLSV Übungsleiter-/Trainer-C-Lizenz. Lizenzen müssen im Original zur Vereinsförderung eingereicht werden und zum Stichtag 01. März gültig sein. Die Liste der förderfähigen Übungsleiter-Lizenzen finden Sie im Folgenden oder auf der Homepage des Bayerischen Kultusministeriums.

Einen wichtigen HINWEIS für die VEREINSPAUSCHALE 2021 bzgl. der Gültigkeit von Übungsleiter- und Trainerlizenzen finden Sie unter IMS - Gültigkeit der Übungsleiter- und Trainerlizenzen

FAQ Vereinspauschale