Bayerischer Golfverband e.V.

Wird geladen...

Was ist die Eliteschule des Sports

Als junge und leistungsorientierte Golfer träumen sicher einige von einer Karriere im Golf nach der Schulzeit.

Das Problem bei so einem Weg – es gibt keine verlässlichen Prognosen – von niemanden!

Wenn die Schulzeit endet, muss eine Richtungsentscheidung getroffen werden. Viele entscheiden sich für einen Kompromiss. Dieser führt in der Regel an ein College, da die Duale Karriere von Sport & Studium in Deutschland deutlich schwieriger möglich ist oder erscheint.

Warum ein Wechsel an die Bertolt-Brecht-Schule (BBS)?

  • Für die Q-Stufe gibt es die Schulzeitstreckung, d.h. die üblichen zwei Jahre werden auf drei Jahre gestreckt, das führt zu einer Schulwochenstundenzahl von ca. 20!!! Das ermöglicht bei entsprechender Eigenmotivation auf die 10.000 Stunden-Spur zu kommen.
  • Es gibt nie eine Diskussion bezüglich Befreiungen für Training und Wettkampf. Darüber hinaus kann Versäumtes nachgeholt werden.
  • Die Trainingsfacilities stehen den Athleten auch selbständig täglich zur Verfügung: Outdoor Kunstrasengrün, Indoor-Trainingsbereich für Power Game und KSP, Fitness-Studio.
  • Im Angebot inbegriffen sind wöchentlich zweimal angeleitetes Athletiktraining (Frühtraining), zweimal angeleitetes Golftraining (immer ganze Nachmittage)
  • Ein Bonuspunkt – vor allem wenn man nach der Schule nicht auf Golf setzen will – erfahrungsgemäß wirkt sich die Schulzeitstreckung bei vielen auch positiv auf die Abiturnote aus.
Durch die Möglichkeiten an der Bertolt-Brecht-Schule, kann sich jeder Athlet Klarheit verschaffen, ob ihm die nötige Eigenmotivation inne liegt die es braucht um den Schritt in den Profibereich zu gehen.  
Aufnahmekriterium für die Aufnahme in die Sportklassen und damit Integration in die speziellen Trainingsmaßnahmen ist die Erfüllung der Kaderkriterien des Landeskaders und die Bescheinigung einer Bundeskaderperspektive.

Trainingsanlage

  • Schul-Golftraining durch die BGV-Trainer Igor Arendt und Peter Nickel
  • zusätzliche Trainingsmaßnahmen im Ausland sowie Entsendungen zu internationalen Turnieren bei freien Plätzen und nach Nominierung zu den aktuellen Konditionen (Eigenbeteiligung)
  • Aufnahme in die Sportklassen mit Ausrichtung der Stundenpläne auf das Golftraining und Möglichkeit der Schulzeitstreckung in der Oberstufe
  • Individueller Nachführunterricht durch Lehrer der Schule
  • e-learning bei längeren Abwesenheiten (Trainingslager/Turniere)
  • Ergänzungsunterricht in Kleingruppen
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Schulmensa mit sportlergerechter Ernährung
  • Internat

 Bild

 Outdoor Kunstrasengrün
 
  Igor Arendt
BGV-Landestrainer


 Trainerinformation
    Simon Dengler
Athletiktrainer


 Trainerinformation

Schüler der Eliteschule des Sports

Benedikt Boensch

Ben Gratzl

Fabian Jungnick

Sophia Ratberger

Korbinian Walther

Weitere Informationen zur Elite Schule des Sports finden Sie ausserdem auf folgender Unterseite.>>