Bayerischer Golfverband e.V.

Wird geladen...

Strukturplan im Leistungssport

  • Anpassung der Förderstruktur 2020/21
  • 1. Zielsetzung und Grundsätze
  • 2. Mädchen- und Jugend-Länderpokalmannschaft
  • 3. Entwicklungskader - Spitzenförderung
  • 4. Förderkader

    4. Förderkader

    Diese Kadergruppe besteht aus Mädchen und Jungen im Alter bis 14 Jahre. Diese Spieler werden auf die Trainingsstandorte München und Nürnberg regional verteilt. Der Förderkader ist für Spieler/innen, die sich nicht direkt in den Entwicklungskader qualifiziert haben. Die Kaderförderung beträgt ein Jahr.

    Der Förderkader wird betreut von Heiner Wenz und Felix Eibl

    Nominierungskriterien (gültig für die Nominierung im Herbst für die Förderperiode Jahresende bis ins Folgejahr):

    • die besten 12 Mädchen, 13 Jahre und jünger, entsprechend ihrer Ranglistenposition in der Rangliste AK bis 15 (Schläge über CR), die sich nicht direkt für den Entwicklungskader qualifiziert haben.
    • die besten 20 Jungen, 13 Jahre und jünger, entsprechend ihrer Ranglistenposition der Rangliste AK bis 15 (Schläge über CR), die sich nicht direkt für den Entwicklungskader qualifiziert haben.
    • Die besten 3 Mädchen 13 Jahre und jünger entsrpechend der Einzelrangliste Jugend Team Cup
    • Die besten 5 Jungen 13 Jahre und jünger entsprechend der Einzelrangliste Jugend Team Cup
    Die Spieler/innen müssen in dem aktuellen Jahr vom Jahrgang, 13 Jahre und jünger sein. Für die Nominierung ist dann aber nur der Ranglistenplatz entscheidend, nicht das Alter. D.h. es werden Spieler/innen aller Altersklassen, bis einschließlich der AK 13 nominiert.
    Die aktuellen Ranglistenkriterien müssen erfüllt werden, um für die Nominierung herangezogen zu werden.
    Diese Spielerinnen und Spieler werden regional auf die BGV-Trainings-Standorte verteilt.
     

    Zusätzlich gilt:

    • Um den Nachwuchsleistungssport in allen Regionen Bayerns zu fördern, bietet der BGV Spielerinnen und Spielern, die sich nicht direkt für den Förderkader qualifiziert haben, aber durch ihre Leistung aufgefallen sind, die Möglichkeit für ein Training bei separaten und vereinsübergreifenden Trainingsmaßnahmen. Ziel ist es mit diesem Trainingsangebot diese Spielerinnen und Spieler auf ihrem sportlichen Weg unterstützen zu können, damit diese sich im kommenden Jahr direkt für eine BGV-Kadergruppe qualifizieren. Diese Spielerinnen und Spieler erhalten keinen offiziellen Kaderstatus (sondern einen sogenannten Sichtungs-Status). Ein Anspruch auf Förderung besteht jedoch nicht. 
    • Die Trainingsgruppen werden bei Bedarf (d.h. wenn Kapazitäten in den Trainingsgruppen vorhanden sind) entsprechend der Ranglisten, der Jugendliga-Ergebnisse, der Talentiade, des Mini-Team-Cups mit Spielerinnen und Spielern aufgefüllt. Besonders berücksichtigt wird hierbei das Abschneiden bei bayerischen und deutschen Jugendmeisterschaften und Spieler, die knapp die Qualifikation für den Entwicklungskader verpasst haben und sich für das Folgejahr noch qualifizieren können.
    • Sollte die maximale Gruppengröße noch nicht erreicht sein, kann bei Bedarf entsprechend der AK-15-Rangliste aufgefüllt werden: mit Mädchen und Jungen 14 Jahre und jünger, die sich entweder gem. Scoredurchschnitt qualifiziert haben aber nur 4 Runden eingebracht haben bzw. mit Mädchen und Jungen 13 Jahre und jünger, die nicht weiter als 3,0 Schläge über CR von dem letzten Kaderplatz entfernt sind.
    • Lebensmittelpunkt der Kaderspieler/-in (Wohnort und Schule) muss während der Förderperiode in Bayern sein. Spieler deren Lebensmittelpunkt außerhalb Bayerns liegt müssen im Fall einer Nominierung ihre Teilnahmemöglichkeiten am Förderangebot darlegen. Über ein Förderangebot des BGV wird im Einzelfall entschieden. 
    • Spieler/innen, die einen BGV Kaderplatz annehmen und kaum oder gar nicht am Trainingsangebot teilnehmen, verlieren ihren Anspruch auf den Kaderplatz.

    Details zur Ranglistenwertung, d.h. welche Turniere gewertet werden, regelt die BGV-Ranglistenwertung, die im Internet veröffentlicht ist.

     

    Trainingsmaßnahmen Kadersaison

    • von Oktober bis Juli findet das Kadertraining 1-mal wöchentlich bis zu 3 Stunden statt (außerhalb der Ferien) in Eichenried, Münchener GC und in Nürnberg statt, während der Winterperiode in der Indoor-Halle
    • von Oktober bis März: es finden 3 bis 4 Wochenendelehrgänge (Themenlehrgänge) statt
    • September: kein Training

    Es wird eine Eigenbeteiligung (diese ist unabhängig von der Anzahl der Teilnahmen am Trainings) erhoben. Diese wird zu Beginn der Kadermaßnahmen bekannt gegeben. 

    Medizinische Betreuung

    • Basisdiagnostik zur Sicherstellung der Belastbarkeit der Sportler (Nachweis mittels BGV-Formular).
    • Bei medizinischen Auffälligkeiten kann der BGV in Absprache mit dem Verbandsarzt bis zur gesicherten Beurteilung der Belastbarkeit des Sportlers ein Trainings- und Wettkampfverbot für Maßnahmen des BGV aussprechen.
    • Eventuell notwendige Zusatzuntersuchungen sollten umgehend veranlasst werden und ein Befundbericht an den zuständigen Verbandsarzt weitergeleitet werden.
    • Bei länger andauernden oder schwerwiegenden Verletzungen oder Erkrankungen ist vom behandelnden Arzt dem zuständigen Verbandsarzt ein schriftlicher Bericht zur Beurteilung der weiteren Trainings- und Wettkampftauglichkeit zuzuleiten.
    • Da die Gesundheit der betreuten Sportler (Kinder, Jugendliche) im Vordergrund steht, ist bei akuten oder chronischen Erkrankungen mit Unterstützung des Verbandes den Anweisungen / Empfehlungen der medizinischen Abteilung des BGV (Verbandsarzt, Physiotherapeut) Folge zu leisten.

    Bei Störung der Kadergemeinschaft, fehlender Einsatzbereitschaft, Verstößen gegen die Vorbildfunktion, die Pflichten und die Kaderkriterien (u.a. Manipulationen, Rauchen, Alkohol) und ernsthaften schulischen Schwierigkeiten können Spieler/innen durch einen Beschluss des BGV-Sportausschusses vom Kader ausgeschlossen werden. 

  • 5. Trainer/ Trainerstab
  • 6. Wettspielangebot des BGV
  • 7. Kooperationen mit Eliteschulen des Sports, Partnerschulen des Leistungssports und sportbetonten Schulen
  • 8. BGV-Laufbahnberater
  • 9. Leistungssportliche Kooperationen mit BGV-Mitgliedern
  • 10. Leistungssportliche Kooperationen mit Schulen
  • 11. BGV-Schulgolfkonzept - Förderung von Golf an der Schule
  • 12. Talent-Scouting
  • 13. Trainerausbildungen
  • 14. Unterstützung der Basisarbeit in den BGV-Mitgliederclubs
  • 15. BGV-Jugendförderpreis

Spitzensport

Der Weg in den Kader

Download: Der Weg in den Kader