Bayerischer Golfverband e.V.

Wird geladen...

AK14-Team-Vergleich

17.04.2018
Meisterten ihren ersten Team Einsatz: Die Mädchen und Jungen des Team Bayern

Erstmals war der BGV Gastgeber für die fünfte Auflage des Ländervergleiches der AK 14 Jungen und Mädchen, bei dem der BGV zum zweiten Mal dabei sein durfte. Gemeinsam mit den Teams aus Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz/Saarland wurde der Ländervergleich auf der Anlage des GC Steigerwald gespielt.

Gespielt wurde der Ländervergleich wie im Vorjahr im Lochwettspiel-Modus, wobei am Samstag die Halbfinals, über 9 Löcher Vierer und 9 Löcher Einzel, sowie am Sonntag die Final- und Platzierungsspiele, über 9 Löcher Vierer und 18 Löcher Einzel, ausgetragen wurden. Beide bayerischen Teams hatten es im Halbfinale mit den Teams aus Hessen zu tun.

Die Jungen konnten sich im Halbfinale mit 6:3 durchsetzen, wogegen die Mädchen den Hessinnen mit 3:6 unterlagen. Somit trafen die Mädchen am zweiten Tag im Spiel um Platz 3 auf das Team aus Rheinland-Pfalz/Saarland: auch hier wurden die Vierer über 9 Löcher gespielt bei denen die bayerischen Mädchen 1,5:1,5 Punkte noch ausgeglichen gegen das Team RLP/S lagen. Annika Voll und Tanja Lorenz konnten ihre Punkte im klassischen Lochspiel über 18 Löcher deutlich erzielen (Annika 5 und 4, Tanja 6 und 5) und versuchten danach ihre Teammitglieder tatkräftig als Caddie zu unterstützen. Dennoch unterlagen Sophia Kirkland, Carolina Wiederer und Charline Kuchenmeister, lediglich Aline Brede konnte noch einen halben Punkt erzielen. Somit unterlag das Team Bayern dem Team aus Rheinland-Pfalz/Saarland mit 5:4.

Bei den Jungen im Finale sollte es auch lange Zeit spannend bleiben: mit den selben Viererpaarungen wie am Vortag holten Philipp Macionga und Korbinian Walther einen Punkt, leider unterlagen die beiden anderen Vierer an Loch 8 und 9 dem Team aus Baden-Württemberg. Felix Eibl versammelte seine Spieler in der kurzen Pause um noch einmal den Teamgeist zu stärken und auf die anstehenden Einzel vorzubereiten. Leider konnte allerdings nur Philipp Macionga gegen die stark aufspielenden Baden-Württemberger einen Punkt erzielen und somit unterlagen die Jungs insgesamt dem Team BWGV mit 7:2.

Das Finale bestritten bei den Mädchen die Teams aus Hessen und Baden-Württemberg gegeneinander. Das Team vom BWGV lag bereits nach den Vierern mit 3:0 in Führung und gab diese auch nicht mehr aus der Hand und gewannen mit insgesamt 7,5:1,5. Somit holte sich der BWGV einen Doppelsieg beim AK14-Team—Vergleich. Das Spiel um Platz 3 bei den Jungen sicherten sich ebenfalls die Hessen mit 5:4 gegen das Team aus Rheinland-Pfalz/Saarland.

Für das Team Bayern am Start: Jungen: Luis Ertinger (GC Herzogenaurach), Philipp Macionga (GC Augsburg), Martin Obtmeier (GC Straubing), Korbinian Walther (Jura GC Hilzhofen), Etienne Wüst (GC Augsburg) Mädchen: Aline Brede (Münchener GC), Sophia Kirkland (GC Bayreuth), Charline Kuchenmeister (GC München Valley), Tanja Lorenz (GC Wörthsee), Annika Voll (GC Straubing).

Hier finden Sie die Ergebnisse.

Halbfinale Jungen 1: Baden-Württemberg vs. Rheinland-Pfalz/Saarland

Halbfinale Jungen 2: Hessen vs. Bayern

Halbfinale Mädchen 1: Baden-Württemberg vs. Rheinland-Pfalz/Saarland

Halbfinale Mädchen 2: Bayern vs. Hessen

Spiel um Platz 3 Jungen:  Rheinland-Pfalz/Saarland vs. Hessen

Finale Jungen: Baden-Württemberg vs. Bayern

Spiel um Platz 3 Mädchen: Rheinland-Pfalz/Saarland vs. Bayern

Finale Mädchen: Baden-Württemberg vs. Hessen