Bayerischer Golfverband e.V.

Wird geladen...

Bayerische Meisterschaft AK 50/65

13.07.2020
Die Meisterinnen der AK 50 und 65 mit BGV-Vizepräsidentin Ellen Scheibl (rechts)
Die Meister der AK 50 und 65 Herren im GC Lichtenau-Weickershof.

Am vergangenen Wochenende konnten mit der Bayerischen Meisterschaft AK 50/65 Damen und Herren endlich die ersten Bayerischen Meister in der Saison 2020 ermittelt werden.

Bei den Damen im GC Lauterhofen machte sich Claudia Eibl vom GC Lauterhofen ihren Heimvorteil zu Nutze. Mit Runden von zehn und zwölf über Par und einem Gesamtscore von 166 Schlägen freute sie sich über den Bayerischen Meistertitel. Cordula Schöllhorn vom GC Augsburg holte sich mit 171 Schlägen die Silbermedaille. Platz 3 und damit die Bronzemedaille ging mit 173 Schlägen an Claudia (1. GC Fürth).

Sheila Masanetz freute sich über den Titel in der AK 65. Hier wurde Monika Klier (GC Schloß Elkofen) mit 175 Schlägen Zweite vor Ingrid Böhler (GC Lauterhofen) , die mit 198 Schlägen Dritte wurde.

Im GC Lichtenau-Weickershof spielten die Herren um den Meistertitel. Es siegte André Bernreiter vom Münchener GC nach Runden von zwei und fünf über Par mit 151 Schlägen. Zweiter wurde mit nur einem Schlag mehr Thomas Himmel vom GC Feldafing. Auch er setzte sich im Computerstechen durch. Axel Ritzau vom Rottaler G&CC hatte das Nachsehen und wurde somit Dritter.

In der AK 65 siegte Helmut Bauer aus dem GC Eschenried mit 157 Schlägen vor Simon Schuster (GC Eschenried) mit 161 Schlägen und Benno Wimmer (GC Gäuboden) mit 164 Schlägen.