Bayerischer Golfverband e.V.

Wird geladen...

1. Youth Challenge ein voller Erfolg

13.07.2020
Nils-Levi Bock aus dem GC Augsburg siegte in der AK 14.

Aus der Not eine Tugend machen. So kann man im Corona-Jahr 2020 die Initiative zusammenfassen, die Youth Challenge ins Leben zu rufen. Die erste Auflage im GC Rhein-Wied und GC Spessart sind für alle Beteiligten ein voller Erfolg.

Bei den Jüngsten war Nils-Levi Bock als Leader gestartet und sicherte sich am Ende auch den Sieg. Der Youngster vom GC Augsburg kam mit Runden von 76, 75 und 76 Schlägen auf gesamt +11 und hatte damit zwei Zähler weniger in den Büchern als Julian Kiessling vom GC Hösel und Benedikt Schuster vom Münchener GC, die sich schlaggleich mit +13 den zweiten Platz teilen.
Der Münchener war mit einer 72 der beste Spieler des Finaltags, hatte sich aber zum Auftakt mit einer 81 noch etwas schwer getan.

Nils-Levi Bock hatte einen aufregenden Tag erlebt. „Die Runde war sehr spannend und nervenaufreibend. Ich bin schon mit einem sehr guten Gefühl in die Finalrunde gegangen. Als ich nach neun Löchern Even Par lag, war ich mir sicher, sehr gut Chancen zu haben, auch zu gewinnen. Für mich ist es etwas Besonderes, dieses Turnier für mich zu entscheiden, denn es ist mein erster Sieg bei einem großen Turnier. Ich freue mich ganz dolle auf das nächste Turnier im GC Reischenhof und werde natürlich versuchen, auch das Turnier zu gewinnen. Vielen Dank an den DGV für die gute Organisation in dieser schwierigen Zeit“, strahlte der 13-Jährige, der 2018 als bisher größten Erfolg die Bayerische Vizemeisterschaft der Altersklasse gewonnen hatte.

Ganz besonders tat sich die AK 16 hervor. Martin Obtmeier vom GC am Habsberg spielte Runden von 70, 64 und 77 und teilte sich damit den Sieg mit Tom Haberer aus Hannover.

Bei den Mädchen wurde Charlotte Ritter in der AK 14 dritte. Die Bayerin vom Münchener GC brachte Scores mit 81, 82 und 80 Schlägen nach Hause.

 

Text und Bild: DGV