Bayerischer Golfverband e.V.

Wird geladen...

Bayerische Beteiligung bei EM-Erfolg

07.09.2020
Thomas Himmel (ganz rechts) hält bei der EMM Senioren die bayerische Flagge hoch. Foto: Kramel

Die deutschen Herren gewinnen die Bronzemedaille bei der Europäischen Mannschaftsmeisterschaft (EMM) in der Altersklasse über 50 Jahre. Im kleinen Finale sicherten sie sich durch einen 2:1-Erfolg über Belgien die Bronzemedaille im österreichischen Diamond Country Club. Martin Birkholz (GSV Düsseldorf), Thomas Himmel (Golfclub Feldafing), Ekkehart Schieffer und Ulrich Schulte (beide Bochumer GC) traten für Deutschland an. Europameister wurde das Team aus Dänemark.

„Es waren insgesamt schwierige Voraussetzungen und herausfordernde Rahmenbedingungen für eine Europameisterschaft. Über die letzten Tage hinweg hat sich ein spielstarkes deutsches Team die Bronzemedaille erkämpft und damit untermauert, dass Golfdeutschland nach den überaus erfolgreichen letzten Wochen auch in dieser Altersklasse zur Spitze Europas gehört“, sagte Marcus Neumann, Sport-Vorstand im Deutschen Golf Verband.

Nach der Zaählspielqualifikation lag das Team um Kapitän Thomas Hübner auf dem ersten Platz. Im Viertelfinale hatten die Deutschen mit 2,5:0,5 einen ungefährdeten Sieg gegen die Schweiz errungen. Gegen den späteren Europameister, Dänemark musste sich die deutsche Auswahl im Halbfinale mit 1:2 geschlagen geben. Richtig spannend wurde es im Duell mit den Belgiern um Platz drei. Während Birkholz sich früh gegen Fabrice Haussy mit 3&2 durchsetzte, mussten Himmel und Schieffer im Vierer gegen Eddy Cuypers und Michael Jones ins Stechen. Belgien gewann das erste Extra-Loch. Es stand 1:1. Die Entscheidung fiel zwischen Ulrich Schulte und Pierre-Yves Roeland. Schulte, der erst am 17. Loch ausgleichen konnte, behielt auf der 18. Bahn die Nerven und sicherte mit einem souvera¨nen Par die Bronzemedaille für Deutschland.

Das Fazit von Mannschaftskapitän Thomas Hübner fällt überaus positiv aus: „Das war ein rundum gelungenes Turnier für uns – mit einem verdienten Sieger und einem dritten Platz für uns, den wir hart erkämpft haben. Alle Teilnehmer waren glücklich, hier gespielt zu haben. Und die Atmosphäre war großartig.“