Bayerischer Golfverband e.V.

Wird geladen...

Golfclub Augsburg leiht Impfzentrum zwei Golfcarts

12.02.2021
Herr Hartmann (l.) auf Jungfernfahrt mit einer Mitarbeiterin des Impfzentrums.
Stephan Hampel, Bäuerle Ambulanz (links) mit einem Mitarbeiter des Abschleppdienstes Reichardt

Für Gehbehinderte: Express-Transport vom Parkplatz bis zur Tür

Augsburg - Über einen elektrobetriebenen Transportdienst können sich ab sofort alle freuen, die das Impfzentrum Augsburg besuchen, schlecht zu Fuß sind und für den Weg vom Parkplatz bis zur Tür diese Hilfe in Anspruch nehmen möchten. Der Golfclub Augsburg e. V. stellt dem Impfzentrum zwei Golfwagen als Leihgabe zur Verfügung. Auf eigene Kosten transportierte der Augsburger Abschleppdienst Reichhardt die Elektrofahrzeuge zu ihrem neuen Einsatzort, der Bürgermeister-Ulrich-Straße 100.

"Wir setzen die beiden Fahrzeuge für den individuellen Personentransport auf dem Gelände ein", so Stephan Hampel von der Bäuerle Ambulanz, die das Impfzentrum betreibt. "Es gibt immer mal wieder Menschen, die unseren Rollstuhlservice nicht in Anspruch nehmen, denen aber der Weg vom Parkplatz bis zur Tür viel abverlangt." Für diese ist der kostenfreie Transport gedacht.

Der Golfclub Augsburg e. V. ging auf die Stadt zu, berichtet der städtische Koordinator für das Impfzentrum Frank Plamboeck. "Wir hatten gehört, dass die Stadt nach Möglichkeiten sucht, Hochbetagten den Weg zu erleichtern", erzählt Klaus Leuthe. Der Präsident des Golfclubs bot dem Koordinator kurzerhand die Golfcarts an: "Unsere Anlage ist derzeit geschlossen und die Fahrzeuge dienen in der Zeit einem sehr guten Zweck." Der Abschleppdienst Reichardt beteiligte sich spontan an der Aktion und verlud die Golfcarts sofort.

"Wir bauen in den nächsten Tagen den Transportservice für die Gehbehinderten noch weiter aus", kündigt Bäuerles Geschäftsführer Jan Quak an.

Quelle: www.golfclub-augsburg.de