Bayerischer Golfverband e.V.

Wird geladen...

Video: Golf & Inklusion im Bayerischen Golfverband

10.08.2021

Mit der Internationalen Bayerischen Meisterschaft der GolferInnen mit Behinderung fand vom 31. Juli bis 1. August im Golfpark München Aschheim ein Highlight statt. Der Bayerische Golfverband macht sich für Inklusion im Golfsport stark.

Zum Video

Die siebte Ausgabe der Internationalen Bayerischen Meisterschaft der GolfspielerInnen mit Behinderung fand vom 31. Juli bis 1. August im Golfpark München Aschheim statt. Der Bayerische Golfverband begrüßte 59 Teilnehmer aus Deutschland, Belgien, Irland, Italien, den Niederlanden, Österreich, Schweiz, Spanien und Tschechien. Während der erste Turniertag noch trocken über die Bühne gebracht werden konnte, versprachen die Wettervorhersagen nichts Gutes für Tag zwei. Die Spielleitung entschied sich somit am Samstagnachmittag für eine Verkürzung des Turniers auf nur eine Runde. In zwei Handicap-Klassen, einer separaten Damenwertung und einer zusätzlichen Sonderklasse für Rollstuhlfahrer spielten die Teilnehmer um die Bayerischen und internationalen Meistertitel.

Diese Entscheidung war natürlich bedauernswert, aber nachvollziehbar und später sollte sich herausstellen, dass es auch die Richtige war. Mehr als 40 Liter/qm waren vorhergesagt und kamen zeitweise auch vom Himmel, sodass der Platz am zweiten Tag nicht mehr bespielbar gewesen wäre. Die Stimmung bei den Teilnehmern nahm dadurch nicht ab; man feierte am Samstag die Sieger und einen erfolgreichen Turniertag. “Es ist schön zu beobachten, welch große Gemeinschaft hier herrscht”, so Werner Proebstl, der BGV-Inklusionsbeauftragter. “Jeder freut sich mit dem anderen und hat Spaß am Leben”, ergänzt Proebstl. 

In der gemischten HCP Klasse A siegte Stanislav Jirasek aus dem GC Grosshof mit 73 Netto-Schlägen vor dem Österreicher Markus Hirschbühl. Bei den Rollstuhlfahrern sicherte sich Milan Turek den Titel. In der Bayerischen Wertung gewannen Korbinian Sapper (Münchener GC) und Katharina Pegau vom GC München Valley. In der internationalen Wertung war es bei den Damen recht eindeutig. Hier gewann erneut die Nationalspielerin Jennifer Sräga (GC Reischenhof) den Titel. Bei den Herren musste der Sieger im Playoff auf Bahn 17 ermittelt werden. Cian Arthurs aus Irland trat gegen Markus Hirschbühl aus Österreich an - beide spielen nur mit einem Arm. Der Ire behielt die Nerven und notierte das Par auf dem ersten Extraloch. Hirschbühl konnte mit dem zweiten Schlag das Grün nicht erreichen und musste sich mit einem Bogey geschlagen geben. Er gratulierte herzlich und man feierte gemeinsam einen tollen Turniertag. 

Fotogalerie

„Es ist jedes Mal faszinierend zu sehen, wie ausgelassen und freudig die Stimmung der Behinderten beim Golfen ist. Da könnten sich einige gesunde Golfer ein Scheibchen abschneiden“ resümierte Arno Malte Uhlig, Präsident des Bayerischen Golfverbands. 

Ein besonderer Dank gilt außerdem den freiwilligen Helfern, die allen Teilnehmern während des Turniers unterstützend zur Seite standen und als Caddy mit auf die Runde gegangen sind, sowie dem Partner der Meisterschaft, der Cart Care Company, die für die Teilnehmer ausreichend Carts zur Verfügung gestellt hat.

Ergebnisse:

Bayerischer Meister Herren: Korbinian Sapper, Münchener GC (81 Schläge)

Bayerischer Meister Damen: Katharina Pegau, GC München Valley (89 Schläge)

Internationale Meisterin der Damen: Sräga Jennifer, GC Reischenhof (81 Schläge)

Int. Meister der Rollstuhlfahrer: Milan Turek (33 Nettopunkte)

Wertungsklasse B Damen: 

  1. Liliane Cambre (GC Witbos) 38 Nettopunkte

  2. Amalia Span (GC Abenberg) 33 Nettopunkte

  3. DI Karin Becker (GC Golfacademy Seefeld) 32 Nettopunkte

Wertungsklasse B Herren

  1. Rodolfo Cappellazzo (GC Cansiglio) 34 Nettopunkte

  2. Kilian Gietzelt (GP Aschheim) 33 Nettopunkte

  3. Milan Turek 33 Nettopunkte

Wertungsklasse A Damen und Herren

  1. Stanislav Jirasek GC Grosshof 73 Nettoschläge

  2. Markus Hirschbühl GC Riefensberg-Sul 74 Nettoschläge

Wertungsklasse Rollstuhl (Int.) 

  1. Milan Turek 33 Nettopunkte

Zu den Ergebnissen