Bayerischer Golfverband e.V.

Wird geladen...

Corona-Update: Aktuelle Regelungen

10.11.2021

Mit der Aktualisierung der 14. BayIfSMV änderten sich auch einige Regelungen für den Sportbereich. Lesen Sie hier alle Neuerungen.

Mit der neuen Version der 14. BayIfSMV kamen auch für den Sportbereich neue Regelungen, der Outdoor Sport ist davon aber nicht betroffen, das Golfspiel unter freiem Himmel in Bayern ist nach wie vor möglich. Die Sportausübung ist unter freiem Himmel (und damit das Golfspiel) unabhängig der Inzidenz ohne Testnachweis und auch ohne Gruppenbegrenzung gestattet. 

Die am 3. November eingeführte (regionale) Krankenhausampel sprang am 8. November auf rot und seit dem 9. November gilt damit die 2G-Regel beim Zutritt zu einer Indoor-Sportstätte, z.B. Golf-Indoor-Halle (d.h. Zutritt nur, wenn geimpft oder genesen). Bei der Gastronomie bleibt 3Gplus als Zugangsbeschränkung bestehen. 

Indoor-Jugendtraining vorerst weiter möglich

Im Jugendbereich kam es zuletzt zu Verwirrungen. Nach ersten Angaben galt auch bei den 12- bis 18-jährigen die 2G-Regel im Bezug auf Indoor-Golftraining. Die Staatsregierung hat auf Druck von unterschiedlichen Seiten kurzfristig reagiert und die Regelung bzgl. der konsequenten Umsetzung von 2G ab 12 Jahren nun doch gekippt. Nach aktuellem Stand dürfen nun minderjährige Schülerinnen und Schüler über 12 Jahre, die an der Schule regelmäßigen Tests unterliegen, übergangsweise bis 31. Dezember 2021 zu sportlichen Aktivitäten, wie beispielsweise Vereinstraining zugelassen werden. Nach staatlicher Empfehlung sollte dieser Zeitraum genutzt werden, um sich impfen zu lassen.

Bitte beachten Sie hierzu die Anpassung in § 17 Satz 2 Nr. 2 der 14. BayIfSMV.

Alle weiteren wichtigen Informationen:
Spielbetrieb unter Corona-Bedingungen