Bayerischer Golfverband e.V.

Wird geladen...

Großes Golf bei Kaiserwetter

25.04.2021
instagram.com/felix_krammer
Foto: Danny Wilde

Die Damen aus Valley und die Herren vom Münchener Golfclub überzeugen bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft der Damen/Herren im Golfclub Wörthsee.

Vom 24. bis 25. April fand im GC Wörthsee unter strengen Auflagen und durchdachtem Hygienekonzept das erste Bayerische Turnier der Saison statt - die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft Damen/Herren. Gespielt wurde bei traumhaften Bedingungen, 15 Grad und Sonne pur über 18 Löcher Zählspiel und an Tag zwei im Lochspiel. 

Mit von der Partie waren ausschließlich Bundesliga-Teams aus Bayern. Bei den Damen ging der GC Olching, der 1. GC Fürth, der Münchener GC und der GC München Valley an den Start. Nach Tag eins qualifizierte sich das Team aus Valley und dem Münchener GC für das Finale. Olching und Fürth spielten am Sonntag um Platz drei und die Bronze-Medaille. Die Damen aus Fürth setzten sich hier hauchdünn gegen ihre Konkurrentinnen aus Olching durch (3,5 : 2,5). Beim Spiel um Platz eins war es weniger knapp. Hier konnte sich das Team von Danny Wilde klar mit 4:2 durchsetzen und feierte mit reichlich Abstand den ersten Titel der jungen Saison.

Münchener GC verteidigt Titel

Bei den Herren war es erneut der Münchener GC, der das Wochenende dominierte - wie bereits 2019. Die Kontrahenten aus München Eichenried, München Valley und Herzogenaurach gratulierten am Ende respektvoll zur erfolgreichen Titelverteidigung. Bereits am Samstag überzeugte das Team von Arne Dickel mit starken Runden von 68, 71, 74, 75 und 76. Damit sicherte sich der Münchener GC die Tagesführung und reichlich Selbstbewusstsein für Tag zwei - das Matchplay gegen die Herren aus München Eichenried, bei dem sie sich mit 4,5 zu 1,5 behaupteten. Beim Spiel um Platz drei waren es die Männer aus dem Süden, die ihre Matches recht deutlich gewannen und sich gegen den GC Herzogenaurach (4 : 2) durchsetzen konnten. 

Hier gehts zu den Ergebnissen